Aktuelles

Erfolgreiches Reitsportfest trotz Baustelle

Am 12. Juni lud die Reitergruppe des TSV Beiersdorf zu einem Reitsportfest nach WBO mit Spring- und Dressurprüfungen bis Klasse A*. Rund 60 Reiter aus den umliegenden Vereinen folgten der Einladung. 

Beiersdorf – Bei strahlendem Sonnenschein und sehr guten Platzverhältnissen veranstalten die Beiersdorfer am 12. Juni 2022 ihr diesjähriges Reitturnier auf dem Vereinsgelände in Beiersdorf. Anders als in der Vergangenheit gab es heuer jedoch nur eine eintägige Veranstaltung. Eine Großbaustelle nahe des Reitgeländes nämlich versperrte die Park-Wiese, weshalb für ein größeres Turnier nicht genug Parkplätze vorhanden gewesen wären. „Wir sind froh, dass wir wenigstens diese kleine, aber feine WBO-Veranstaltung durchführen konnten“, so die Abteilungsvorsitzende Carolin Schwerdt. „Es war ein toller Tag!“

Neben den rund 60 Reitern strömten auch Hunderte Zuschauer nach Beiersdorf. Und die bekamen jede Menge guten Reitsport zu sehen! Das Reitsportfest wurde nach der Wettbewerbsordnung (WBO) ausgetragen, daher war die höchste Prüfung diesmal ein Springen der Klasse A*. Gewonnen wurde es, ebenso wie das Springen der Klasse E, von Luca Ida Scheller und ihrem Pferd Etoile d’Araconit. In Prüfungen wie dem Reiterwettbewerb oder dem Führzügelwettbewerb konnten schon die ganz Kleinen ihr Können unter Beweis stellen.

Das Reitturnier sei auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg gewesen. „Möglich ist das nur dank der vielen freiwilligen Helfer“, so Carolin Schwerdt. Besonders betont sie die Wichtigkeit der zahlreichen Sponsoren für das Turnier: „Ein kleiner Verein wie wir kommt ohne Sponsoren kaum noch aus.“ Zum 22. und leider letzten Mal war Alt-OB Norbert Tessmer der Schirmherr der Veranstaltung. In seiner kurzen Ansprache lobte er die vorbildliche Organisation dieser und aller vergangenen Veranstaltungen. „Die Reitergruppe Beiersdorf ist ein wahrliches Aushängeschild für den Reitsport in Coburg Stadt und Land“, war der Schirmherr weiter voll des Lobes.

Tennis Saison 2021 – Game over

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung,

unsere Tennisplätze waren eigentlich noch ganz gut bespielbar, d.h. der Belag noch fest, Moos und Unkraut vorwiegend an den Rändern und das Laub der Buchenhecke wurde vornehmlich auf Platz 2 geweht, aber auf Grund der kühlen Temperaturen haben wir am Wochenende die Tennisplätze winterfest gemacht.

Auch unsere ständigen Beobachter vom Sommer – hier donnerstags beim Herrentreff – sind längst abgezogen:

Insgesamt war 2021 eine eher durchwachsene Saison, gekennzeichnet durch Corona-Einschränkungen vor allem zu Saisonbeginn und durch recht viel Regen in der 2. Saisonhälfte.

So konnten wir leider weder ein Saisoneröffnungs- noch ein Saisonabschlußturnier durchführen. Auf der Positivseite war aber unser Grillabend mit reger Beteiligung zu verzeichnen.

Nicht vergessen und nicht verjährt ist Holger Rebhan’s Eventgutschein für den TSV Beiersdorf, als “Dankeschön” für das Überlassen des Hartplatzes im Frühjahr.

Haltet euch den Winter über fit und fern von Corona.

Viele Grüße, euer Vorstandteam

Rosi Raetsch, Winfried Deppe, Holger Salkowski